Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Einwanderungsstopp für EU-Bürger?


Schweiz

Einwanderungsstopp für EU-Bürger?

Macht die Schweiz bald ihre Grenzen für EU-Ausländer dicht? Diese Frage wird heute heftig diskutiert. Die Regierung in Bern ist uneins darüber, ob von einer Ausnahmeklausel in den Verträgen mit der EU Gebrauch gemacht werden soll. Ein Argument dafür ist die ansteigende Arbeitslosigkeit, bei den Jugendlichen kletterte sie um fast 46 Prozent seit dem vergangenen Jahr.

Der Chef Aussenbeziehungen der EU betonte, das ein Ende der Krise aber durch Solidarität erreicht werde und nicht durch Maßnahmen, die die Freizügigkeit von Menschen und den freien Verkehr von Dienstleistungen und Waren beschränkten. Die Frage stelle sich, ob dies der richtige Zeitpunkt sei, diese Art von Maßnahmen zu ergreifen. Die 250.000 Deutschen stellen hinter den Italienern die größte Gruppe von Ausländern in der Schweiz. Vor allem deutsche Ärzte und Pflegepersonal waren gefragt. Im Kanton St. Gallen stellen sie sogar über ein Drittel des Personals. Derzeit werden monatlich etwa 5.000 Anträge von EU-Ausländern für Arbeitsbewilligungen in der Schweiz gestellt.
Nächster Artikel

welt

Endspurt in indischer Parlamentswahl