Eilmeldung

Eilmeldung

Labour und Torys wetteifern im Spendenskandal

Sie lesen gerade:

Labour und Torys wetteifern im Spendenskandal

Schriftgrösse Aa Aa

Grossbritanniens Regierung und Opposition liefern sich weiter einen Machtkampf um die Aufarbeitung des Spesenskandals. Die konservative Opposition wirft dem Labour- Premierminister Gordon Brown Führungsschwäche vor. Dieser will nun alle Abrechnungen von Parlamentariern aus den vergangenen vier Jahren unter die Lupe nehmen.

Es sei sehr wichtig, so Brown im Unterhaus, dass die Spesenabrechnungen der Parlamentarier von einer Instanz überprüft würden, die vom Parlament unabhängig sei. Oppositionsführer David Cameron verlangte unterdessen von seinen Parlamentariern, die Spesen zurückzuzahlen, denn es sei nicht so wichtig, ob die Regeln eingehalten würden. Es gehe nicht um Regeln, sondern um Moral. Immer neue Details von lächerlichen bis unverschämten Abrechnungen kommen ans Licht- etwa die Entferung von Maulwurfshügeln oder 11.000 Euro für die Verschönerung einer Wohnung. Und im Rennen um die Aufarbeitung steht bereits vor den Europa-Wahlen ein Sieger fest: In Umfragen verzeichnen kleine oder extreme Parteien Zuwachs.