Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Euro-Referendum in Dänemark?

Sie lesen gerade:

Neues Euro-Referendum in Dänemark?

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen hat für die Einführung des Euro in seinem Land plädiert. Ein Referendum aber möchte er erst organisieren, wenn die Wahrscheinlich groß sei, eine wirklich breite Zustimmung zu erhalten. Zur Zeit sei dies nicht der Fall, doch hoffe er auf einen Volksentscheid, noch vor den nächsten Parlamentswahlen 2011.

“Ich möchte, dass Dänemark ein volles Mitglied der EU wird”, sagte Rasmussen. “Wir haben bereits eine festen Wechselkurs, eigentlich haben wir also jetzt schon den Euro – nur, dass wir ihn weiter Dänische Krone nennen.” Darum sei es im Interesse Dänemarks, der Eurozone beizutreten. 1992 hatte Dänemark bei den Beratungen über den Maastricht-Vertrag den Euro abgelehnt. Acht Jahre später scheiterte ein Referendum, mit dem die Gemeinschaftswährung doch eingeführt werden sollte. Seit Beginn der Wirtschaftskrise aber sehen mehr Dänen im Euro einen Schutz vor starken Kursschwankungen.