Eilmeldung

Warum interessieren nationale Wahlen mehr?

Sie lesen gerade:

Warum interessieren nationale Wahlen mehr?

Schriftgrösse Aa Aa

Frage: “Ich würde gerne wissen, warum weniger Leute an der Europawahl interessiert sind als an den französischen Wahlen?”

Antwort: “Ich bin Pierre Jonckheer von den europäischen Grünen. Ich denke, um mehr Wähler zu gewinnen, sollte ein Teil der Abgeordneten auf nicht-nationalen EU-Listen gewählt werden, das heißt dass die Europawahlen nicht 27 nationale Wahlen sind, sondern Wahlen, die sich auf dem europäischen Niveau abspielen. Das fehlt uns im Moment. Wir müssten Abgeordnete haben, die alle zur gleichen Zeit auf einer europäischen Liste pro Partei gewählt werden. Also: transnational. Außerdem sollte damit aufgehört werden, schon im voraus die Namen der kommenden Präsidenten der Europäischen Kommission und des Parlaments mitzuteilen. Eine Wahl begeistert, wenn etwas auf dem Spiel steht, wenn auch Persönlichkeiten kandidieren. Deshalb ist es nötig, dass jede europäische Partei ihren Kandidaten für den Vorsitz der Kommission und des Europaparlaments aufstellt. Das erlaubt es, der Europawahl ein eigenes, persönliches Gesicht zu geben.”