Eilmeldung

Eilmeldung

Cannes wird ernst

Sie lesen gerade:

Cannes wird ernst

Schriftgrösse Aa Aa

Düstere Themen haben den ersten regulären Tag des 62. Filmfestivals in Cannes bestimmt. Nach dem lustigen Eröffnungsfilm, der 3D-Animationskomödie “Up” aus der Kreativschmiede Pixar, zeigen die ersten drei Wettbewerbs-Filme im Rennen um die Goldene Palme Liebesbeziehungen und unstillbares Verlangen.

So auch in dem britischen Drama “Fish Tank” von Andrea Arnold. Der Film dreht sich um die 15-Jährige Mia, die in einem trostlosen Vorort von London wohnt und einen Ausweg aus der Misere sucht. Ihr Leben scheint sich erst zu bessern, als der neue, attraktive Freund von Mias Mutter sie in ihrem Tanztalent ermuntert. Auch Star-Regisseur Francis Ford Coppola ist angereist. Er eröffnet die Nebenreihe “Quinzaine des réalisateurs” mit seinem in Argentinien spielenden Familiendrama “Tetro”.