Eilmeldung

Eilmeldung

Zapatero: Tiefpunkt erreicht

Sie lesen gerade:

Zapatero: Tiefpunkt erreicht

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft in Spanien steckt in der schwersten Krise seit einem halben Jahrhundert. Der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts im ersten Quartal 2009 ist mit 1,8 Prozent so groß wie nie zuvor. Spanien macht nach wie vor das Platzen seiner Immobilienblase zu schaffen. Das Bruttoinlandsprodukt sank – verglichen mit dem Vorjahr – um 2,9 Prozent.

Die sozialistische Regierung unter Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero versicherte den Bürgern, der Tiefpunkt sei jetzt erreicht, es werde wieder aufwärts gehen. Spanien hat die höchste Arbeitslosenquote in der EU: 17,3 Prozent. Mehr als vier Millionen Menschen sind arbeitslos gemeldet.