Eilmeldung

Eilmeldung

Befreiungstiger vom Meer abgeschnitten

Sie lesen gerade:

Befreiungstiger vom Meer abgeschnitten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Streitkräfte Sri Lankas haben die letzten verbliebenen Tamilischen Befreiungstiger vollständig eingekesselt. An der Küste trafen sich am Samstag zwei in einer Zangenbewegung vorrückende Armeedivisionen und schnitten die Rebellen vom Meer ab. Erstmals seit Beginn des 25-jährigen Bürgerkrieges auf der südasiatischen Insel haben die Befreiungstiger keine Möglichkeit mehr, über das Meer zu flüchten, oder sich über den Seeweg mit Nachschub zu versorgen.

Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapakse sprach am Rande einer Konferenz in Jordanien davon, dass die Befreiungtiger “endlich militärisch besiegt seien”. Nach Auffassung des srilankischen Geheimdienstes hält sich der Gründer der Befreiungstiger bei den letzten verbliebenen Rebellenverbänden in dem knapp einem Quadratkilometer großen Kessel nahe der Nordostküste auf. Das Verteidigungsministerium warnte davor, dass die restlichen Rebellen einen Massenselbstmordangriff planten. Auf einer Webseite der Befreiungstiger hieß es, der Ansatz der Regierung in Colombo mit einem Blutbad in den kommenden 48 Stunden den Krieg zu beenden, bedeute keine Lösung des seit Jahrzehnten dauernden Konfliktes.