Eilmeldung

Eilmeldung

Massendemonstration in der Türkei 

Sie lesen gerade:

Massendemonstration in der Türkei 

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 100.000 Menschen haben sich am Sonntag im Zentrum von Ankara versammelt. Gemeinsam demonstrierten sie für die Teilung von Staat und Religion und für die türkische Republik. Die Massendemonstration richtete sich vor allem gegen die AKP, die islamisch-konservativ ausgerichtete politische Partei, die seit 2002 an der Macht ist.

“Dieses Land ist dabei sich zu spalten, nationale Werte werden vernichtet, deshalb sind wir hier. Wir sind hier, um uns für die Republik einzusetzen,” sagte ein Demonstrant. Ein andere Demonstrant erklärte: “Ich bin hier, weil ich mein Land liebe. Und diese Republik ist nichts ohne ihre Verteidiger. Gemeinsam mit anderen Menschen, die dieses Land lieben, wollen wir zeigen, dass wir nicht alleine sind, dass wir zahlreich sind und dass wir nicht schweigen.

Veranstalt wurde die Demonstration von einer Organisation, die das Vermächtnis Mustafa Kemal Atatürks, des Gründers der türkischen Republik, verteidigt. Sie werfen der regierende Partei AKP vor, die Türkei zu islamisieren und die Trennung von Staat und Kirche abzuschaffen.