Eilmeldung

Eilmeldung

Biden für EU-Beitritt von Bosnien-Herzegowina

Sie lesen gerade:

Biden für EU-Beitritt von Bosnien-Herzegowina

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Vizepräsident Joe Biden hat sich in Sarajewo für einen EU-Beitritt von Bosnien-Herzegowina ausgesprochen – und auch für den Beitritt weiterer Staaten, die einst Jugoslawien bildeten. Biden ist der erste Spitzenvertreter der neuen US-Regierung, der diese Region besucht. Der Besuch in Sarajewo ist der Auftakt einer dreitägigen Balkan-Reise. Es gebe nur einen Weg für dieses Land, um zu gedeihen, und das sei der Weg nach Europa als Bosnien-Herzegowina, sagte Biden: Derzeit sei das Land von diesem Wege abgekommen, aber wenn es ihn wieder finde, müsse es die Spaltung in Volksgruppen und Parteien überwinden und wie ein richtiges Land funktionieren. An diesem Mittwoch wird der US-Vizepräsident in Serbien erwartet, und am Donnerstag im Kosovo. In Sarajevo sprachen Biden und der EU-Außenbeauftragte Javier Solana gemeinsam mit Vertretern der zerstrittenen drei Volksgruppen der Muslime, Serben und Kroaten. In den von Serben bewohnten Landesteilen demonstrierten viele Menschen gegen Bidens Besuch und protestierten gegen eine Mißachtung der serbischen Opfer des Bürgerkriegs, der 1995 beendet wurde.