Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlpflicht für's Europainteresse?

Sie lesen gerade:

Wahlpflicht für's Europainteresse?

Schriftgrösse Aa Aa

Frage: “Was gedenken sie konkret zu tun, um das Interesse der Bürger an den Europawahlen zu erhöhen?

Antwort: “Pervenche Béres, Präsidentin der Ausschusses für Wirtschaft und Währung und: Kandidatin der Sozialistischen Partei für die Region Paris. In der öffentlichen Meinung ist ‘Europa’ nicht wirklich präsent. Es stimmt schon, die politische und öffentliche Debatte bleibt vor allem eine nationale Debatte – auch wenn in Wirklichkeit viele Entscheidungen auf europäischer Ebene gefällt werden. Darum glaube ich, dass es wirklich wichtig ist, dass wir uns dafür einsetzten, dass die europäische Debatte genauso wichtig wird wie die nationale. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man noch einmal über eine Wahlpflicht nachdenkt. Denn, wenn man Steuern zahlt, dann sollte man auch sein Wort darüber einlegen können, wie dieses Geld ausgegeben wird. Das stimmt auf nationaler Ebene, aber das kann auch auf die europäische Ebene ausgedehnt werden.