Eilmeldung

Eilmeldung

Ringen um Opel in entscheidender Phase

Sie lesen gerade:

Ringen um Opel in entscheidender Phase

Schriftgrösse Aa Aa

Das Ringen um den deutschen Autobauer Opel ist ist seine entscheidende Phase getreten. Ursprünglich sollte die Bieterfrist der Regierung für mögliche Investoren an diesem Mittwoch um 18 Uhr ablaufen. Unbestätigten Informationen zufolge wurde diese Frist auf Bitten von Fiat aber bis Mitternacht verlängert.

Die deutsche Regierung hatte Interessenten gebeten, konkrete Konzepte für einen tragfähigen Einstieg bei der GM-Tochter vorzulegen. Nur unter dieser Voraussetzung wollen Berlin und deutsche Regionalregierungen finanzielle Garantien geben. Der vor der Insolvenz stehende Mutterkonzern General Motors erwartet für Opel Angebote vom Zulieferer Magna und von Fiat. Dem Vernehmen nach bereitet auch die US-Investitionsgesellschaft Ripplewood Holdings eine Offerte vor. Fiat will nach dem Einstieg beim insolventen US-Autobauer Chrysler mit dem GM-Europageschäft zum zweitgrößten Autohersteller der Welt aufsteigen. Durch grosse Stückzahlen sollen die Kosten gesenkt werden. In Italien wird indes ein Stellenabbau befürchtet.