Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag auf Synagoge in New York vereitelt

Sie lesen gerade:

Anschlag auf Synagoge in New York vereitelt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Festnahme von vier Terrorverdächtigen in New York hat Bürgermeister Michael Bloomberg die Synagoge besucht, die die Männer offenbar im Visier hatten. Außerdem wollten sie Raketen auf US-Militärflugzeuge abfeuern. Doch das FBI hatte die Gruppe bereits seit einem Jahr unterwandert. Bloomberg sagte, der Fall zeige, wie zerbrechlich der Frieden sei, und wie wichtig die Wachsamkeit. Die gute Nachricht sei, dass die Polizei von New York und die Bundespolizei das getan hätten, wofür sie ausgebildet seien, und verhindert hätten, dass es in der Stadt wieder zu einem schreckliches Ereignis gekommen ist.

Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 wurden in den USA keine größeren Terrorakte verübt. Die vier Männer wurden nach Angaben der Polizei bei einer Aktion am Mittwochabend festgenommen. Sie hätten kurz darauf einen Anschlag ausführen wollen. Nach Angaben der Polizei hatten die Männer keine Verbindungen zu anderen Terroristen.