Eilmeldung

Eilmeldung

Frühjahrsmüde Aktienmärkte

Sie lesen gerade:

Frühjahrsmüde Aktienmärkte

Schriftgrösse Aa Aa

Schwächere US-Arbeitsmarktdaten und Bonitäts-Abstriche für britische Anleihen bei Standard Poors haben Europas Aktienmärkte etwas tiefer ins Minus gedrückt, auch den DAX. Der deutsche Leitindex sackte um mehr als 2 Prozent auf knapp über 5000 Punkte ab.

Stahlwerte rutschten nach einer negativen Branchenstudie um bis zu knapp fünf Prozent nach unten, Lufthansa gut 2 Prozent. Die Gewinner: Heidelberger Druck, METRO und Arcandor. Spekulationen über eine Wende im Übernahmekampf mit Schaeffler beflügelten auch Continental noch einmal. In Zürich herrschte Feiertagsruhe. Der Euro stieg leicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3771 Dollar fest. Brent-Rohöl kann sich knapp über 60 Dollar je Barrel halten.