Eilmeldung

Eilmeldung

Iran testet weiterentwickelte Rakete

Sie lesen gerade:

Iran testet weiterentwickelte Rakete

Schriftgrösse Aa Aa

Iran hat eine neue Mittelstreckenrakete getestet. Nach iranischen Angaben kann die weiterentwickelte Rakete zweitausend Kilometer weit fliegen. Die USA bestätigten den Test. In Washington nehmen nun die Sorgen um Irans Atomprogramm zu. Westliche Staaten befürchten, dass das Land Kernwaffen entwickelt; Iran selbst bestreitet das.

Von weiteren Sanktionen hält Amerikas Außenministerin zur Zeit aber nicht viel: Der Präsident habe einen Zeitrahmen vorgegeben, sagt Hillary Clinton; und solange müsse man sehen, wohin die jetzige Annäherung führe. Neue Sanktionen würden da nicht so sehr weiterhelfen. Außerdem wird man erst noch die iranische Präsidentenwahl abwarten: In gut drei Wochen weiß man dann, ob Machmud Achmadinedschad Staatsoberhaupt bleibt. Mit ihm wird es vier Kandidaten geben, das steht jetzt fest: Sie wurden vom so genannten Wächterrat ausgesucht, aus weit über vierhundert Bewerbern. Übriggeblieben sind nun die Bekanntesten, wie Mirhussein Mussawi, der Regierungschef der achtziger Jahre. Im Vergleich zu Achmadinedschad gelten er und ein weiterer Bewerber als gemäßigt. Auch der vierte, konservative Kandidat steht dem Amtsinhaber aber kritisch gegenüber.