Eilmeldung

Eilmeldung

Atantis landet später

Sie lesen gerade:

Atantis landet später

Schriftgrösse Aa Aa

Die Landung der US-Raumfähre Atlantis ist auf Samstag verschoben worden. Grund ist das schlechte Wetter auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral im Bundesstaat Florida. Dies hat ein Sprecher der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA bestätigt. Eine genaue Uhrzeit für die Landung nannte er nicht.

Die Besatzung des Space-Shuttles hatte eine erfolgreiche Reparatur am Weltraumteleskop “Hubble” durchgeführt. Dies gelang ihnen in fünf teilweise schwierigen Außeneinsätzen. Während der Arbeiten kämpften die Astronauten mit gefrorenen Bolzen und klemmenden Schrauben. Die Spezialisten ersetzten in mehr als 500 Kilometern Höhe über der Erde mehrere Teile des Teleskops und bauten neue Teile ein. Nun ist das Weltraumteleskop nach Angaben der NASA für mindestens fünf weitere Jahre im All gut gerüstet. Eine neue Weitsichtkamera soll einzigartige Bilder aus den Tiefen des Alls schicken. Mit den ersten Aufnahmen rechnen die Fachleute im Juli und August.