Eilmeldung

Eilmeldung

Köhler bleibt im Amt

Sie lesen gerade:

Köhler bleibt im Amt

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler ist für eine weitere Amtszeit wiedergewählt worden.

Der 66-Jährige erhielt in der Bundesversammlung im ersten Wahlgang 613 Stimmen und erreichte damit exakt die nötige Mehrheit der Stimmen. Köhler wurde von CDU, CSU, FDP und den Freiern Wählern unterstützt. Seine SPD-Herausforderin Gesine Schwan hatte bei der Abstimmung der 1223 Delegierten im Berliner Reichstag keine Chance. Sie erhielt nur 503 Stimmen. Damit musste die pensionierte Professorin nach 2004 bereits die zweite Niederlage einstecken. Der Kandidat der Linkspartei, Peter Sodann, erhielt 91 Stimmen. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel ist zufrieden. Denn die Wahl gilt auch als Stimmungstest für die Bundestagswahl im September. Trotzdem sind Vorhersagen für den anstehenden Urnengang kaum möglich. Umfragen zufolge gibt es derzeit eine knappe Mehrheit für die Unions-Parteien und die FDP. Allerdings hat der Wahlkampf noch nicht einmal richtig begonnen.