Eilmeldung

Eilmeldung

Köhler will mehr direkte Demokratie

Sie lesen gerade:

Köhler will mehr direkte Demokratie

Schriftgrösse Aa Aa

Nach seiner Wiederwahl zum deutschen Bundespräsidenten hat Horst Köhler vor dem Brandenburger Tor in Berlin an den Feiern zum 60. Gründungstag der Bundesrepublik teilgenommen. In seiner zweiten Amtszeit wolle er sich für mehr direkte Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen einsetzen, so Köhler.

Im deutschen Fernsehen sagte er, bestimmte Formen der direkten Demokratie könnten dazu beitragen, die Distanz zwischen Politik und Bürgern überwinden. So regte er etwa eine Diskussion über eine mögliche Direktwahl des Bundespräsidenten an. Während Hunderttausende im Zentrum der Hauptstadt feierten, demonstrierten einige hundert Menschen gegen den Staat und den Kapitalismus. Die Polizei war mit einem Großaufgebot präsent. Mehrere Demonstranten wurden festgenommen.