Eilmeldung

Eilmeldung

Christlicher Orden will Opfer entschädigen

Sie lesen gerade:

Christlicher Orden will Opfer entschädigen

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland hat sich der “Orden der Christlichen Brüder” nach starkem öffentlichen Druck bereit erklärt, eine stärkere Entschädigung für Missbrauch und Misshandlung von Kindern in seinen Erziehungseinrichtungen zu prüfen.

Im Bericht einer staatlichen Kommission, der letzte Woche nach jahrelangen Untersuchungen vorgestellt wurde, heißt es, jahrzehntelang hätten Priester, Nonnen und Mönche tausendfach Kinder in katholischen Schulen und Heimen erniedrigt und in manchen Fällen auch sexuell missbraucht. Der Skandal war nach einer Fernsehdokumentation Ende der 90er Jahre ans Licht gekommen. Mehr als zwölftausend Opfer sind bereits mit mehr als einer Milliarde Euro entschädigt worden. Nach der Vorlage des Berichts weigerten sich die insgesamt achtzehn betroffenen Orden aber zunächst, über weitere Entschädigungen zu sprechen. Mit der Entscheidung der “Christlichen Brüder” wächst nun aber auch erneut der Druck auf die anderen Orden.