Eilmeldung

Eilmeldung

Feueralarm im Gebäude der EU-Kommission

Sie lesen gerade:

Feueralarm im Gebäude der EU-Kommission

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Feueralarm im Zentralgebäude der Europäischen Kommission in Brüssel ist nach Angaben von Feuerwehrleuten nicht wegen eines Brandes ausgelöst worden. Ein Sprecher der Kommission teilte mit, es habe sich um eine “Vorsichtsmaßnahme” gehandelt. Das “Berlaymont” genannte Gebäude war am späten Mittwochvormittag evakuiert worden, mitten während der Präsentation der Vorschläge für eine neue EU-Finanzaufsicht durch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Wie später bekannt wurde, war der Alarm ausgelöst worden, weil im Gebäude heisses Wasser entwichen war. Am 18. Mai war im Untergeschoss ein Feuer ausgebrochen und durch einen Schacht 14 Stockwerke bis unter das Dach nach oben gedrungen. Das Gebäude, in dem tausende Menschen arbeiten, wurde komplett geräumt. Es blieb mehrere Tage lang geschlossen. Die Kommissionsmitarbeiter wurden über die verschiedenen Generaldirektionen in andere EU-Gebäuden verteilt, um ihrer Arbeit nachzugehen. Die Brandursache ist bis heute unklar. Verletzt wurde niemand.