Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Besatzung fliegt zur Raumstation

Sie lesen gerade:

Neue Besatzung fliegt zur Raumstation

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sojusraumschiff bricht heute vom kasachischen Baikonur zur ISS auf. Es bringt eine weitere Langzeitbesatzung auf die Raumstation.

Zum ersten Mal wird mit dem Belgier Frank De Winne ein Europäer auf der Station das Kommando haben; das war bisher Russen und Amerikanern vorbehalten. De Winne findet vor dem Start große Worte: Wenn Nationen für ein großes Ziel zusammenarbeiteten, sagt er, für etwas wie die Zukunft unserer Kinder – dann könnten sie auch Unglaubliches erreichen. Die jetzige ISS-Besatzung bleibt ebenfalls noch einige Monate im All: Zum ersten Mal leben dann sechs Raumfahrer gleichzeitig auf der Station. Das Sojusschiff soll am Freitag, nach zwei Tagen Flug, sein Ziel erreichen.