Eilmeldung

Sie lesen gerade:

ISS-Langzeitbesatzung komplett


welt

ISS-Langzeitbesatzung komplett

Es wird enger auf der Internationalen Raumstation: Mit der Ankunft der drei Neuankömmlinge an diesem Freitag ist die Langzeitbesatzung erstmals komplett. Die drei Raumfahrer aus Belgien, Kanada und Russland wurden von ihren Kollegen aus Russland, den USA und Japan in Empfang genommen – damit sind zum ersten Mal alle beteiligten Partner gemeinsam auf der ISS vertreten. Der Belgier soll im Oktober als erster Astronaut der Europäischen Raumfahrtbehörde das Kommando auf der Station übernehmen.

Die drei waren am Mittwoch mit ihrer Sojus vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur aus gestartet. Das Andocken verlief problemlos. Die Langzeitbesatzung soll neben der Forschung auf der Station auch künftige Flüge zum Mond und zum Mars vorbereiten. Die Nasa verlängerte zudem ihren Vertrag mit der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos über weitere Transporte von US-Astronauten mit Sojus-Raketen bis 2013.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

500 Passagiere von brennendem Schiff gerettet