Eilmeldung

Eilmeldung

Mindestens 19 Tote bei Anschlag in iranischer Moschee

Sie lesen gerade:

Mindestens 19 Tote bei Anschlag in iranischer Moschee

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Toten beim gestrigen Bombenanschlag im Iran hat sich erhöht: Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur starben 19 Menschen, zunächst war von 15 die Rede gewesen. Andere Quellen sprachen von bis zu 23 Toten. Die Behörden gaben an, mehrere Verdächtige festgenommen zu haben. Sie vermuten, dass eine sunnitische Terrorgruppe den Selbstmordanschlag verübte, die der Al Qaida angehört.

Bei der Bombenexplosion in einer Moschee in der südostiranischen Stadt Zahedan nahe der Grenze zu Pakistan, einer wichtigen Transitregion für Drogenschmuggler, sollen zudem etwa 80 Menschen verletzt und in Krankenhäuser gebracht worden sein. Das Gotteshaus war zum Zeitpunkt der Tat voll besetzt. Der Anschlag wurde zum Gedenktag für die Tochter des Propheten Mohammed und zwei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen im Iran verübt.