Eilmeldung

Eilmeldung

Letzte Titanic-Überlebende gestorben

Sie lesen gerade:

Letzte Titanic-Überlebende gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Die letzte Überlebende des Untergangs der “Titanic” ist tot. Millvina Dean war die jüngste Passagierin, gerade zweieinhalb Monate alt. Am Sonntag ist sie im Alter von 97 Jahren gestorben. Um die Kosten fürs Pflegeheim zu decken, hatte sie Andenken versteigert. Daraufhin spendeten unter anderem die Darsteller des Titanic-Films für sie.

Deans Vater kam bei dem Unglück ums Leben. Er hatte nach Amerika auswandern wollen. Die Familie zog zurück nach Southampton. Von dort war der Luxusliner 1912 nach New York ausgelaufen. Die Titanic galt als unsinkbar. In der Nacht zum 15. April aber riss ein Eisberg das Schiff auf. Es sank binnen zwei Stunden. 1500 Menschen starben. Nur 711 Menschen konnten sich retten. Den mit elf Oscars gekrönten Film hat Dean nie gesehen. Es wäre zu enttäuschend, fürchtete sie.