Eilmeldung

Eilmeldung

Minister verlassen Labour-Regierung

Sie lesen gerade:

Minister verlassen Labour-Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Labour-Regierung steht vor dem Aus. Fünf Minister sind in den vergangenen vier Tagen zurückgetreten. Verkehrsminister Geoff Hoon legte als letzter sein Amt nieder. Binnen weniger Stunden hatte zuvor auch Verteidigungsminister John Hutten und Arbeitsminister James Purnell ihre Ämter aufgegeben. Purnell forderte Premierminister Gordon Brown offen auf, ebenfalls seinen Hut zu nehmen. Der baut stattdessen sein Kabinett um. Zuvor hatte Brown schon im Zuge des Spesenskandals seine Regionenministerin Hazel Blears und die Innenministerin Jacqui Smith verloren. Von Aufgeben bei Labour, keine Spur. Außenminister David Miliband sagte: “Wir brauchen eine starke und fortschrittliche Regierung mehr als je zuvor. Der Premierminister und wir haben die Verantwortung übernommen und wir wollen diese national wie international wahrnehmen.”

Bei der stattgefundenen Europa- und Kommunalwahl steuert die Labourpartei auf eine Niederlage zu. Die konservativen Torys sehen schon eine rosige Zukunft für sich. Oppositionsführer David Cameron meint: “Wir brauchen eine starke, einige Regierung. Stattdessen erleben wir das totale Chaos. Alles weist jetzt auf Neuwahlen hin.” Premierminster Gordon Brown befindet sich im Umfragetief. Er kämpft schon seit Tagen um sein politisches Überleben. Neuwahlen hat er ausgeschlossen.