Eilmeldung

Eilmeldung

Europa wählt ein neues Parlament

Sie lesen gerade:

Europa wählt ein neues Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Der dritte Tag der Wahlen zum Europaparlament hat heute in vier weiteren Ländern begonnen. In der Slovakei sind seit 7 Uhr die Wahllokale geöffnet. Umfragen zufolge muss mit einer großen Zahl von Stimmenthaltungen gerechnet werden.

Auch in Lettland sind die Bürger an die Urnen gerufen. Noch bis 21.00 Uhr heute abend haben sie Zeit, sich zu entscheiden, wen sie ins Europaparlament schicken. Die Königreiche Großbritannien und Niederlande haben schon gewählt. Irland auch. Malta, Zypern, Lettland, Italien, die Slowakei und Tschechien stimmen heute ab. Der Rest Europas wählt am Sonntag. 375 Millionen Europäer aus 27 Mitgliedstaaten sind wahlberechtigt. Allgemein wird mit einer geringen Wahlbeteiligung gerechnet. Offizielle Ergebnisse gibt es verlässlich morgen ab 22.00 Uhr.