Eilmeldung

In Italien haben die Wahlen zum Europaparlament am Nachmittag begonnen. Am Sonntag haben die Italiener dann nocheinmal Zeit, dann den ganzen Tag über, ihre Stimmen abzugeben. Denn nicht nur für die 72 Sitze im Europäischen Parlament sollen sie votieren, es werden auch neue Regionalräte gewählt. Die Wahlen stellen ein Test für Regierungschef Silvio Berlusconi dar. Der Medienmogul hat mit Skandalen zu kämpfen. Er sorgt schon seit Tagen für negative Schlagzeilen. Vor allem die Affäre mit einer sehr jungen Frau und die Fotos davon machen dem Cavaliere zu schaffen. Seine Frau hat bereits die Scheidung eingereicht und die Italiener scheinen, glaubt man den Umfragen, seinen Eskapaden überdrüssig zu sein.