Eilmeldung

Eilmeldung

Obama: "Die Tapferkeit einiger weniger ... "

Sie lesen gerade:

Obama: "Die Tapferkeit einiger weniger ... "

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat in Frankreich der Soldaten gedacht, die bei der Landung der Alliierten am 6. Juni 1944 in der Normandie gefallen sind. 65 Jahre nach dem sogenannten D-Day nahm er zusammen mit seinem französischen Kollegen Nicolas Sarkozy und den Regierungschefs auf Großbritannien und Kanada an einer Gedenkfeier auf dem US-Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer teil.

Der britische Premierminister Gordon Brown sagte, der 6. Juni 1944 habe aus Europa und Amerika Verbündete für die Ewigkeit gemacht. Obama richtete das Wort auch speziell an die anwesenden Kriegsveteranen. “Wir dürfen nicht vergessen, dass der D-Day ein Tag war, an dem die Tapferkeit und die Selbstlosigkeit einiger weniger den Kurs eines ganzen Jahrhunderts bestimmten”, sagte der US-Präsident. Die Landung der Allierten in der Normandie 1944 gilt als eine der größten solchen Militäroperationen der Weltgeschichte und leitete die Niederlage Deutschlands im Zweiten Weltkrieg ein. Bei dem Angriff am 6. Juni 1944 kamen tausende Soldaten ums Leben. Allein auf dem US-Soldatenfriedhof von Colleville-sur-Mer sind mehr als 9000 Tote begraben.