Eilmeldung

Eilmeldung

Relativ hohe Wahlbeteiligung in Irland

Sie lesen gerade:

Relativ hohe Wahlbeteiligung in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Iren haben ihre künftigen Vertreter im Europaparlament gewählt. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben des irischen Fernsehens bei knapp 60 Prozent – ähnlich wie bei der letzten Abstimmung.

Ergebnisse oder Hochrechnungen sind noch nicht bekannt. Offiziell dürfen die Wahlergebnisse erst nach Schließung des letzten Wahllokals in der EU bekannt gegeben werden – das ist am späten Sonntagabend (22.00 Uhr). Nach letzten Umfragen zeichnet sich eine herbe Niederlage für die Partei von Regierungschef Brian Cowen ab – allerdings eher wegen der Wirtschaftskrise als wegen der Europapolitik. Sie spielte in der Debatte so gut wie keine Rolle. Das schadet paradoxerweiser auch ‘Libertas’, der Partei des Milliardärs Declan Ganley. Er hatte vor einem Jahr maßgeblich die erfolgreiche Kampagne gegen den Reformvertrag finanziert. Der Vertrag soll im Herbst in einer zweiten irischen Volksabstimmung noch eine Chance bekommen. Um in Kraft zu treten, muss er von allen 27 Mitgliedsländern ratifiziert werden.