Eilmeldung

Eilmeldung

Konservative liegen vorn

Sie lesen gerade:

Konservative liegen vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Lächeln auf den Lippen gab Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy in Paris seine Stimme ab. An seiner Seite Gattin Carla Bruni. Sie haben Grund zur Freude. Prognosen zufolge werden die Konservativen ganz vorn liegen.

Die Franzosen müssen allerdings sechs Mandate bei diesen Wahlen lassen: Statt 78 schicken sie nur noch 72 Abgeordnete ins Parlament. Feststeht, dass in Frankreich einige Regierungsämter nach diesen Wahlen umbesetzt werden. Denn drei Kabinettsmitglieder kandidieren auf Spitzenplätzen für das EU-Parlament. Die Sozialdemokraten werden den Umfragen zufolge auf dem zweiten Platz landen. Die Generalsekretärin der Sozialisten Martine Aubry warb im Wahlkampf für ein “soziales Europa”. Um Platz drei kämpfen die bürgerliche Zentrumspartei MODEM und die Grünen mit ihrem Spitzenkandidaten Daniel Cohn-Bendit.