Eilmeldung

Eilmeldung

Verlustprognose fast verdoppelt

Sie lesen gerade:

Verlustprognose fast verdoppelt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Luftfahrtindustrie rutscht immer tiefer in die roten Zahlen. Der Branchenverband IATA hat seine Verlustprognose massiv aufgestockt und zwar auf umgerechnet rund 6,4 Milliarden Euro. Das ist weit mehr als zunächst vorhergesagt. Auf der Jahreshauptversammlung des Verbands im malaysischen Kuala Lumpur erklärte IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani, die gesamte Luftfahrt kämpfe ums Überleben.

“Auch wenn wir unseren Blick auf die Zeit nach der Krise richten, müssen wir klar sehen, dass nichts mehr so sein wird, wie es war”, sagte Bisignani.

Auch Airbus-Verkaufschef John Leahy äußerte sich am Rande der Konferenz in Kuala Lumpur besorgt. Airbus gehe von einem harten Jahr aus. Von den Auftragseingängen des vergangenen Jahres könne man jetzt nur noch träumen.