Eilmeldung

Eilmeldung

Chrysler - US-Gericht blockiert Einstieg von Fiat

Sie lesen gerade:

Chrysler - US-Gericht blockiert Einstieg von Fiat

Schriftgrösse Aa Aa

Chryslers Rettung ist ausgebremst. Vorerst bleiben die Türen für den italienischen Autokonzern Fiat beim angeschlagenen US-Autobauer Chrysler geschlossen. Der Oberste Gerichtshof der USA hat den Einstieg von Fiat bei Chrysler blockiert, um Berufungsanträge von Pensionsfonds zu prüfen. Chrysler schuldet ihnen rund 30 Millionen Euro. Die Fonds hatten geklagt, weil sie im Insolvenzverfahren für jeden Euro nur etwa 20 Cent zurückbekommen sollen.

Chrysler erhoffte sich von Fiat die dringend benötigte Spritspar-Technologie. Durch die Gerichtsentscheidung verzögert sich der Einstieg von Fiat und könnte sogar ganz kippen. Falls das Geschäft nicht bis 15. Juni abgewickelt wird, hat Fiat die Möglichkeit, vom Kauf zurückzutreten. Der sollte eigentlich schon Ende vergangener Woche abgeschlossen sein. Auch eine Insolvenz von Chrysler ist laut Experten damit nicht mehr ausgeschlossen.