Eilmeldung

Eilmeldung

Schräge Vögel in Straßburg

Sie lesen gerade:

Schräge Vögel in Straßburg

Schriftgrösse Aa Aa

Zu den Paradiesvögeln im neuen Europaparlament wird Christian Engström gehören. Der 49-jährige Mathematiker aus Schweden setzt sich mit seiner Piratenpartei dafür ein, das Urheberrecht im Internet zu lockern, das Patentrecht abzuschaffen und die staatliche Überwachung der Surfer zu verringern.

“Ich kan die Wissensverbreitung fördern, die anderen Parlamentarier informieren. Ich allein kann nichts erreichen, aber es gibt eine ungeheuer Bewegung unter den Aktivisten.” Aus Rumänien wird Präsidententochter Elena Basescu ins Europaparlament einziehen. Das 29-jährige kurvenreiche Gelegenheitsmannequin mit den langen schwarzen Haaren ist vor allem in der Bukarester Jet-Set-Szene bekannt. Im Wahlkampf warfen ihr Gegner “interlektuelle Unbedarftheit” vor. Mit blauem Blut reichert die kleine christdemokratische Zentrumspartei aus Italien das Europaparlament an. Für sie geht Prinz Emanuele Filiberto von Savoyen nach Straßburg. Der 36-jährige Enkel des letzten italienischen Königs, Umberto II. erregte zuletzt im Fernsehn Aufsehen: in der italienischen Version von Dancing Stars. Die Ex-Skandalfrau der CSU, Gabriele Pauli, schaffte den Sprung nach Straßburg nicht. Die 51 Jahre alte Ex-Landrätin mit Latex-Handschuhen scheiterte mit ihren Freien Wählern an der deutschen 5-%-Hürde.