Eilmeldung

Eilmeldung

Viel Geld für britische Rechtsextreme

Sie lesen gerade:

Viel Geld für britische Rechtsextreme

Schriftgrösse Aa Aa

Der Vorsitzende der Britisch National Party Nick Griffin, ist einer der neuen stramm rechten Abgeordneten im Europaparlament. In den 1980er Jahren nannten sich seine Partei mal Nationale Front. Sie erhält für ihren Einzug ins Europaparlament 4,6 Millionen Euro. Für die Arbeit in Brüssel und Straßburg stehen den Abgeordneten rechtmäßig gute Gehälter, Mitarbeiter, sogar Geld für Kommunikation zu. Mit diesen Summen, die der europäische Steuerzahler aufbringt, können sie nun ihren Wahlkampf bei den nationalen Wahlen in Großbritannien besser führen.

Nun versuchen die Rechtsaussen sich im Europäischen Parlament zusammenzuschließen. Gelingt es ihnen eine Gruppe zu bilden, die mindestens aus 25 Politikern bestehen muss, so steht ihnen per Gesetz die Summe von über 26 Millionen Euro pro Legislaturperiode zu. Vor allem aus Protest sind die Rechten gewählt worden. Ein Mann sagt: “Ich hab`sie gewählt, weil sich was ändern muss. Normalerweise wähle ich Labour. Es musste was geschehen, so einfach ist das.” Vor allem in den Arbeitervierteln waren die Menschen von der aktuellen britischen Politik enttäuscht.