Eilmeldung

Eilmeldung

Ausreiseverbot für EU-Parlamentarier

Sie lesen gerade:

Ausreiseverbot für EU-Parlamentarier

Schriftgrösse Aa Aa

Gerade ist der rumänische Ultranationalist George Becali ins Straßburger Parlament gewählt worden, doch sein Sitz dort wird vorerst leer bleiben. Ein Gericht in Bukarest verbat dem Immobilienmillionär nun, das Land zu verlassen. Der Vorwurf: Freiheitsberaubung und Bestechung. Becali beschimpfte daraufhin das Gericht, und verwies auf den Erfolg seiner ‘Großrumänien-Partei’: “Wenn die Leute mich ins Europaparlament gewählt haben – 16 Prozent alleine in Bukarest – was wollt ihr dann? Wenn euch das stört, geht ihr doch an Stelle der Rumänen wählen!”

Mitten im Wahlkampf war Becali festgenommen worden, wurde dann aber wieder freigelassen um den Wahlkampf nicht zu behindern. Das Gericht verdächtigt ihn, seine Leibwächter beauftragt zu haben, drei Diebe, die seine Luxuskarosse gestohlen hatten, gefangen zu nehmen und zu verprügeln. Außerdem muss sich der Sponsor des Rekordmeisters Steaua Bukarest in einer Affäre um gekaufte Fußballspiele vor Gericht verantworten.