Eilmeldung

Eilmeldung

Chrysler besiegelt Allianz mit Fiat

Sie lesen gerade:

Chrysler besiegelt Allianz mit Fiat

Schriftgrösse Aa Aa

Der drittgrößte US-Autobauer Chrysler hat seine Allianz mit dem italienischen Autobauer Fiat besiegelt. Die entsprechenden Papiere wurden in New York unterzeichnet.

Der Oberste Gerichtshof der USA hatte zuvor eine verfügte Blockade des Deals wieder aufgehoben, die eine kleine Gruppe von Gläubigern beantragt hatte. Fiat übernimmt 20 Prozent des Unternehmens, die US-Regierung etwa 10 Prozent, der kanadische Staat hält gut zwei Prozent, und das Gros wird von den Pensionsfonds der Autogewerkschaft UAW gehalten. Der fast 85 Jahre alte amerikanische Autoriese Chrysler hofft, dass der Fiat-Einstieg die Rettung für das marode Unternehmen bringt. Der neue Konzern heißt Chrysler-Group, der neue Chef ist Fiat-Boss Sergio Marchionne. Dieser steht nun vor schwierigen Aufgaben, denn die Verkaufszahlen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep brachen im Mai zusammen erneut um die Hälfte ein.