Eilmeldung

Eilmeldung

Produkte aus Italien weniger gefragt

Sie lesen gerade:

Produkte aus Italien weniger gefragt

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Wirtschaft ist noch tiefer in die Rezession gerutscht, als bisher befürchtet. Endgültigen Zahlen aus Rom zufolge sank das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zum Vorquartal um 2,6 Prozent. Ursprünglich war von 2,4 Prozent ausgegangen worden. Der Verkauf italienischer Waren im Ausland fiel im Vergleich zum Vorquartal um fast 12 Prozent. Dennoch sagte Finanzminister Tremonti, der schlimmste Teil der Krise sei vorbei.