Eilmeldung

Eilmeldung

Reform des politischen Systems - britischer Premier wird aktiv

Sie lesen gerade:

Reform des politischen Systems - britischer Premier wird aktiv

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown meldet sich zurück – nachdem er nach der historischen Niederlage bei den Europawahlen sein politisches Überleben innerhalb der eigenen Partei vorerst gesichert hat. Der Regierungschef will nun sowohl das Parlament als auch das britische Wahlsystem reformieren. Dazu wird heute eine Stellungnahme von ihm vor den Abgeordneten in London erwartet. Als Konsquenz aus dem Spesenskandal mehrerer Parlamentarier soll ein Kontrollorgan geschaffen werden.

Oppositionsführer David Cameron von den Tories bleibt jedoch bei seiner Forderung nach Neuwahlen. Die Auflösung des Parlaments wird Brown allerdings mit seiner Mehrheit von 63 Sitzen verhindern können. Mit der Parlamentsreform und einem Wirtschaftsprogramm will Brown vor allem das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen. Die Zeit läuft: in einem Jahr wird ein neues Parlament gewählt.