Eilmeldung

Eilmeldung

Rohöl auf Höhenflug

Sie lesen gerade:

Rohöl auf Höhenflug

Schriftgrösse Aa Aa

Die jüngsten positiven Konjunktursignale haben den Ölpreis über 71 Dollar und somit auf ein Sieben-Monatshoch getrieben. Händler machten für den Sprung auch Lagerdaten aus den USA verantwortlich.

Außerdem – so hieß es von Seiten der Analysten – werde am Markt stark damit gerechnet, dass die Nachfrage für Rohöl wieder anzieht. Der Barrelpreis für Brent liegt im Vergleich zum Beginn des Jahres um 20 Dollar höher. Auch die US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) kostete mehr als 71 Dollar. Laut BP ging der weltweite Verbrauch um 420.000 Barrel pro Tag im Jahr 2008 zurück. Das ist der stärkste Rückgang seit 1982. Die Nachfrage für Benzin stieg zwar in den aufsteigenden Wirtschaftsmächten wie etwa China, aber in den USA und Europa ließ sie deutlich nach. Experten erwarten in den kommenden Wochen eine Konsolidierung des Ölpreises.