Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Normen für kindersichere Fenster

Sie lesen gerade:

Neue Normen für kindersichere Fenster

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU dürfte am kommenden Montag von den Mitgliedstaaten grünes Licht für neue Normen zu kindergesicherten Feststellern für Fenster und Balkontüren erhalten.

Es soll dies der Auftakt zur Aktualisierung der Sicherheitsanforderungen an Baby‑ und Kinderartikel in der Europäischen Union sein. Eine Sprecherin der EU-Kommission erklärt: “In einer kürzlich erschienen Studie aus Ländern wie Österreich oder Dänemark steht, daß 20 Prozent der Fenster auf dem Markt grundlegende Test zur Kindersicherheit nicht bestehen. Auch andere Produkte fallen bei solchen Tests durch. In Schweden muß man kindersichere Fenster verwenden, die Eltern sind dazu verpflichtet. In anderen Mitgliedsstaaten jedoch besteht diese Pflicht nicht.” Stürze aus großer Höhe, z. B. aus Fenstern oder von Balkonen, sind bei Kindern unter fünf Jahren eine der häufigsten Ursachen von tödlichen Unfällen oder dauerhaften Gehirn- oder Skelettschäden. Allein in der französischen Region Ile de France sind zwischen Mai und September 2005 insgesamt 67 solcher Stürze registriert worden. In Dänemark und Schweden sind es jedes Jahr 20 bis 60.