Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlausgang auch für Frauen wichtig

Sie lesen gerade:

Wahlausgang auch für Frauen wichtig

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Wahl im Iran geht es auch darum, welche Stellung Frauen künftig in der Islamischen Republik haben.

Seit der Revolution von 1979 sind die Rechte der Frauen deutlich eingeschränkt, zum Beispiel in Scheidungs- oder Erbsachen – oder wenn es um das Sorgerecht für Kinder geht. Wie es nun weitergehen soll, ist aber auch unter Frauen umstritten: “Für unsere Generation ist in der Revolution Blut vergossen worden”, gibt eine Frau zu bedenken – während eine andere meint: “Wir wollen unsere Zukunft ändern. Wer die Wahl gewinnt, muss einiges anders machen.” Andererseits stellen Frauen zwei Drittel der Hochschulstudenten. Und dass die Frau von Mir Hussein Mussawi mit ihm zusammen im Wahlkampf auftrat – so etwas hat es nie zuvor gegeben. Über Achmadinedschads Frau weiß man dagegen kaum etwas; in der Öffentlichkeit ist sie unbekannt. Zum ersten Mal waren in diesem Jahr für die endgültige Kandidatenliste auch Frauen zumindest grundsätzlich zugelassen. Letztlich lehnte der Wächterrat allerdings alle 42 Bewerberinnen ab: wie aber auch – bis auf die jetzigen vier Kandidaten – die allermeisten Männer.