Eilmeldung

Eilmeldung

Königsnahe Partei siegt bei Kommunalwahlen in Marokko

Sie lesen gerade:

Königsnahe Partei siegt bei Kommunalwahlen in Marokko

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Kommualwahlen haben die Marokkaner ihrem König Mohammed VI. einen Gefallen getan. Sie wählten zu mehr als 80 Prozent die neue königsnahe “Partei der Authentizität und Modernität” (PAM). Die Wahlbeteiligung lag bei 51 Prozent – drei Prozentpunkte niedriger als bei den ersten Kommunalwahlen, die der König im Jahr 2003 abhalten liess. Die PAM vertritt das moderat modernisierende Programm des Königs. Ziele sind weniger Armut, eine besseres Geschäftsklima und mehr Frauenrechte. Mohammed VI. regiert die konstitutionelle Monarchie Marokko seit 1999. Er ist nicht nur weltliches, sondern auch geistliches Oberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Seit seinen vorsichtigen politischen Reformen haben Frauen zum Beispiel mehr Rechte bei Scheidungen. Auch in den neuen Stadt- und Gemeinderäten garantiert eine Quote zwölf Prozent Frauenanteil.