Eilmeldung

Sie lesen gerade:

49 Leichen geborgen


Brasilien

49 Leichen geborgen

Zwei Wochen nach dem Absturz der Air-France-Maschine im Atlantik haben die brasilianische und die französische Marine bislang 49 der 228 Flugzeuginsassen tot geborgen. Von dem in mehr als 3000 Metern Tiefe vermuteten Wrack des Airbus 330 und den Flugschreibern fehlt bislang jede Spur. Eine brasilianische Fregatte brachte am Sonntag zahlreiche Wrackstücke nach Recife. Darunter befindet sich auch das mit etwa 14 mal 4,5 Meter größte bislang geborgene Teilstück des Airbus, das vermutlich vom Heck der Unglücksmaschine stammt. Es soll nun von Sachverständigen untersucht werden. Das Heckstück wurde von einem Hafenkran von der Fregatte auf einen Lastwagen geladen. Das Schiff brachte auch zahlreiche Gepäckstücke und mehrere Säcke voller persönlicher Gegenstände der Passagiere nach Recife.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

NaherOsten