Eilmeldung

Eilmeldung

Israel hofft auf engere Zusammenarbeit mit EU

Sie lesen gerade:

Israel hofft auf engere Zusammenarbeit mit EU

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Außenminister Avigdor Liebermann hat bei einem Treffen mit den EU-Außenministern in Luxemburg die israelische Position im Nahostkonflikt unterstrichen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte in seiner Grundsatzrede in Tel Aviv am Sonntagabend Bereitschaft für eine Zwei-Staaten-Lösung gezeigt, aber nur unter Bedingungen.

Liebermann betonte, dass Netanjahus Rede sehr positiv und friedvoll gewesen sei. Er denke, es könnten die Verhandlungen mit den Palästinensern ohne jegliche Voraussetzungen aufgenommen werden. Man sei auch für Gespräche mit den arabischen Staaten offen, betonte er weiter. Außerdem zeigte sich Liebermann über das Wahlergebnis im Iran äußerst besorgt. Seiner Meinung nach, sei der Iran die größte Bedrohung, nicht nur für den Nahen Osten, aber für diese Region sei der Iran der größte Faktor für Instabilität. Bei den Gesprächen drehte es sich außerdem um eine Intensivierung der Beziehungen zur EU. Diese waren auf Eis gelegt worden. Israel hofft nun auf eine engere Zusammenarbeit.