Eilmeldung

Eilmeldung

Fernbehandlung über den Wolken

Sie lesen gerade:

Fernbehandlung über den Wolken

Schriftgrösse Aa Aa

Über zwei Milliarden Passagiere sind jedes Jahr weltweit im zivilen Flugverkehr unterwegs. Was tun, wenn es über den Wolken zum medizinischen Notfall kommt? Erste-Hilfe-Koffer, Medikamente und Defibrillatoren gehören zwar inzwischen zur Standardausstattung von Langstreckenflügen. Doch um einem lebensbedrohlich erkrankten Passagier zu helfen, braucht das Flugpersonal professionelle Anleitung, den direkten Kontakt mit einen Mediziner auf der Erde. Dafür, dass dieser sofort und zuverlässig über lebenswichtige Messdaten verfügt, sorgt ein satellitengestütztes, telemedizinisches Überwachungssystem.