Eilmeldung

Eilmeldung

China und Russland demonstrieren Einigkeit

Sie lesen gerade:

China und Russland demonstrieren Einigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Chinas Staats-und Parteichef Hu Jintao hat bei einem Besuch in Moskau die guten bilateralen Beziehungen beider Länder gelobt. Bei dem Treffen mit dem russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin unterstrich Jintao, dass Russland außenpolitisch im Rahmen einer strategischen Kooperation immer Prioriät genießen werde.

Beide Politiker hatten zuvor im Ural an Gipfeltreffen der so genannten Shanghai Kooperations-Organisation und der BRIC-Gruppe – Brasilien, Russland, Indien und China – teilgenommen. Wichtiges Thema der Gespräche in Moskau ist die Weltwirtschaftskrise. Beide Länder fordern, dass Finanzsystem zu reformieren und eine neue Leitwährung einzuführen. Sie wollen, dass der Yuan und der Rubel eine größere Rolle in der Finanzwelt spielen. Putin unterstrich das Verhältnis zu Peking sei “immun” gegen wirtschaftliche und politische Brüche. Im ersten Quartal dieses Jahres überholte China Deutschland als wichtigsten Handelspartner von Russland. Trotzdem brach der Handel zwischen den beiden Ländern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast die Hälfte ein. Nach den Gesprächen legte Jintao noch einen Kranz am Grab des unbekannten Soldaten nieder.