Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Zeiten für Letten

Sie lesen gerade:

Schwere Zeiten für Letten

Schriftgrösse Aa Aa

Auf die Letten kommen schwere Zeiten zu: Nach dem hohen Wachstum der letzten Jahre hat inzwischen die Finanz- und Wirtschaftskrise das Land mit voller Wucht getroffen; das Parlament hat gerade gestern heftige Einschnitte beschlossen.

“Die schicken uns noch alle in den Wald”, sagt eine Rentnerin auf dem Markt in Riga; “ und dann seht zu, wie Ihr überlebt! Die denken nicht daran, dass sie selber mal alt werden.” Noch einmal zwanzig Prozent weniger Geld im öffentlichen Dienst, zehn Prozent weniger Rente – wichtige Punkte im Sparprogramm: “Rentner sind doch jetzt schon so bettelarm”, meint eine Händlerin hier; “kein Land in Europa hat so niedrige Renten! Und wenn sie jetzt noch zehn Prozent abziehen…” Mit dem Sparpaket hofft Lettland nun auf weitere Hilfe von EU und Internationalem Währungsfonds. Außerdem will es so vermeiden, dass seine Währung abgewertet wird; bisher ist der Wechselkurs an den Euro gekoppelt. Andererseits haben nun die Gewerkschaften für morgen zu Protesten aufgerufen.