Eilmeldung

Eilmeldung

Zollkontrollen verschärft

Sie lesen gerade:

Zollkontrollen verschärft

Schriftgrösse Aa Aa

Weißrussland verschärft die Zollkontrollen an der Grenze zu Russland. Ein Sprecher der Sicherheitsbehörden kündigte an, dass damit im Laufe des Tages begonnen werde. Minsk hatte in der Vergangenheit immer wieder mit diesem Schritt gedroht. Im Gespräch waren auch stärkere Passkontrollen, davon hat die weißrussische Regierung vorerst Abstand genommen.

Grund für die schärferen Zollkontrollen ist ein Einfuhrverbot für weißrussische Milch nach Russland. Während Moskau sagt, es fehlten wichtige Papiere der Produzenten, fühlt sich Minsk wirtschaftlich diskriminiert. Die Fronten sind so verhärtet, dass es momentan zwischen den Regierungen kaum Gespräche gibt. Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko hatte am Wochenende ein Gipfeltreffen platzen lassen. Sehr zum Ärger von Russlands Ministerpräsidenten Wladimir Putin. Wie lange Weißrussland diesen Kurs beibehalten kann ist unklar. Minsk ist wirtschaftlich von Russland abhängig. Moskau ist der größte Kreditgeber und liefert beispielsweise Gas.