Eilmeldung

Eilmeldung

Gordon Brown verliert den nächsten Minister

Sie lesen gerade:

Gordon Brown verliert den nächsten Minister

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritanniens Premierminister hat noch ein Regierungsmitglied verloren. Die Staatssekretärin im Finanzministerium Kitty Ussher trat zurück. Berichte belegten, dass sie bei einem Hausverkauf die Kapitalsteuer nicht gezahlt hatte. Gut 17.000 Pfund. Ussher sagte, sie habe nichts falsch gemacht habe. Sie trete aber zurück, um weiteren Schaden von Gordon Browns Labour-Regierung abzuwenden. Der hat schon sieben Minister wegen finanzieller Unregelmäßgkeiten wie es heißt, verloren. Die Unregelmäßigkeiten reichen von Schwarzarbeit im Garten bis zum Ausleihen von Pornofilmen. Dies bezahlte immer der Steuerzahler. Gordon Brown steht seit Wochen deshalb unter großem politischen Druck. Doch an Rücktritt denkt der angeschlagene Premier nicht. Das, was einmal als Spesenskandal begann, hat sich inzwischen zu einer veritablen Regierungskrise und wie Analysten meinen, zu einer Krise der Demokratie ausgeweitet.