Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Porsche verkauft weniger Autos


unternehmen

Porsche verkauft weniger Autos

Die wegbrechende Nachfrage nach Sportwagen hat bei Porsche in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres deutliche Spuren hinterlassen. Im Vergleich zum Vorjahr verkaufte Porsche 28 Prozent weniger. Die Einnahmen blieben mit 4,6 Milliarden Euro 15 Prozent unter denen des vergangenen Jahres. Für das Ende Juli auslaufende Geschäftsjahr traute sich Porsche erneut keine konkrete Prognose zu.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Noch mehr Milliarden für Dschubail