Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste zum Geburtstag von Aung San Suu Kyi

Sie lesen gerade:

Proteste zum Geburtstag von Aung San Suu Kyi

Schriftgrösse Aa Aa

In Myanmar, dem früheren Birma, hat die seit Jahren eingesperrte Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi ihren 64.Geburtstag hinter Gittern verbracht.

Politiker und Aktivisten weltweit erinnerten mit Mahnwachen an das Schicksal der Friedensnobelpreisträgerin. In Manila demonstrierten 30 Menschen vor der myanmarischen Botschaft für die Freilassung von Suu Kyi. In Rangun schnitt ihre Partei, die Nationalliga für Demokratie, eine Geburtstagstorte an. Das Militärregime macht Suu Kyi derzeit den Prozess wegen Verletztung der Auflagen ihres Hausarrests. Ihr drohen fünf Jahre Haft. Ihre Partei wirft der Junta vor, den Prozess eingefädelt zu haben, um sie weiter unter Arrest zu halten. Eigentlich hätte sie ab Mai ihr Haus wieder verlassen dürfen. Die EU drohte Myanmar mit weiteren Sanktionen.